Mittelformat neu definiert:

LEICA S (Typ 007) kombiniert beste Bildqualität mit höchster Geschwindigkeit und perfektem Handling

Die Leica S (Typ 007) im Leica Mittelformatsystem ist ab sofort verfügbar. Als konsequente Weiterentwicklung ihres Vorgängers weist die Kamera eine Vielzahl grundlegend neuer Komponenten auf und kombiniert höchste Bildfrequenz, extreme Sensorempfindlichkeit und umfangreiche Aufnahmefunktionen für Fotos und erstmals auch Video-Aufnahmen. Hinzu kommen zahlreiche neue Features, die den fotografischen Workflow nochmals wesentlich beschleunigen und vereinfachen. Zusammen mit ihrem handlichen und kompakten Format definiert die Leica S (Typ 007) die Mittelformatfotografie neu und erschließt zusätzliche Anwendungsbereiche.

Als Prototyp erstmals zur Photokina 2014 vorgestellt, konnte die technische Ausstattung der Serienkamera nochmals verbessert werden. So lässt sich beispielsweise die Empfindlichkeit jetzt sogar bis auf ISO 12.500 steigern, wodurch die Kamera noch flexibler einsetzbar ist.

Die Features der Leica S (Typ 007) im Überblick:

Neuer Bildsensor und neuer Prozessor für mehr Bildqualität und höhere Geschwindigkeit

Der Leica MAX CMOS-Bildsensor und der Leica Maestro II Bildprozessor sorgen für rasante Geschwindigkeit und steigern die Vielseitigkeit der Leica S (Typ 007) enorm. Mit einer Bildfrequenz von bis zu 3,5 Bildern pro Sekunde, Full HD Video in voller Mittelformat-Sensorgröße und 4k-Videofunktion im Super 35 Format, schnellem Live View und höchster Bildqualität bei allen ISO-Einstellungen manifestiert die Leica S (Typ 007) ihren Referenzstatus im Mittelformat-Segment. Der zwei Gigabyte große Pufferspeicher sorgt für flüssiges Arbeiten bei schnellen Bildfolgen und der neue Schlitzverschluss der Kamera bietet trotz der mehr als doppelt so hohen Bildrate eine nochmals wesentlich gesteigerte Lebensdauer von mindestens 150.000 Auslösungen.

Schnellerer Autofokus für bewegte Motive

Ebenfalls für eine höhere Geschwindigkeit, aber auch für mehr Zuverlässigkeit bei präziser Fokussierung sorgt das überarbeitete Autofokus-System. Damit bei bewegten Motiven die Schärfe sicher und schnell nachgeführt werden kann, verfügt die Leica S (Typ 007) über einen prädiktiven Autofokus: Die Kamera erkennt die Bewegung des Motivs und berechnet die Entfernung im Moment des Auslösens voraus. In Kombination mit ihrer faszinierenden Bildqualität und hohen Bildfrequenz setzt die Leica S (Typ 007) damit neue Maßstäbe in der dynamischen Mittelformat-Fotografie.

WLAN, GPS-System und Lagesensor für Präzision und unkomplizierten Workflow

Die Leica S (Typ 007) verfügt über ein integriertes GPS-Modul, das auf Wunsch die Koordinaten des aktuellen Standorts in den Exif-Daten der Fotos festhält und auch die Systemzeit automatisch einstellt. Anhand der GPS-Koordinaten kann geeignete Software auf dem Computer, wie beispielsweise Adobe® Photoshop® Lightroom®, den Aufnahmeort auf einer Karte zeigen, den zugehörigen Ortsnamen erfassen und so Bilder nach ihrem Aufnahmeort in der Datenbank archivieren. Der neue Zwei-Achsen-Lagesensor zeigt präzise die Ausrichtung im Sucherdisplay, so dass der Fotograf die Kamera ohne externe Hilfsmittel und mit absoluter Präzision ausrichten kann. Das integrierte WLAN-Modul ermöglicht die Steuerung der Kamera und die Bildkontrolle inklusive LiveView-Modus über die Leica S App per iPhone oder iPad mit aktuellem iOS, was für einen einfachen und intuitiven Workflow sorgt.

Noch mehr Kontrolle

Das Display mit einer Auflösung von 921.600 Pixeln, einer Diagonalen von 3 Zoll, vollem sRGB-Farbumfang sowie mehr Kontrast und Helligkeit in jeder Umgebung erlaubt eine sichere Bildkontrolle. Es besteht aus robustem und kratzunempfindlichen Corning®Gorilla®Glass und ist damit sehr widerstandsfähig. Das neue, transflektive Display auf der Deckkappe der Leica S (Typ 007) stellt die perfekte Kontrolle auch bei hellem Sonnenlicht sicher. Es verfügt über eine vergrößerte Fläche und bietet damit optimale Ablesbarkeit und verbesserten Informationsgehalt. Zwei neue Bedienelemente auf der Deckkappe ermöglichen die direkte Anwahl des LiveView-Betriebs beziehungsweise der Video-Aufnahmefunktion.

Lebensdauer

Leica S Kameras sind für den täglichen Einsatz über viele Jahre konzipiert. Das neue Edelstahl-Bajonett der Leica S (Typ 007) sorgt für eine noch bessere Haltbarkeit auch bei härtestem Einsatz. Darüber hinaus verfügt die neue Kamera über alle bewährten Qualitätsmerkmale des S-Systems. Dazu gehört der große Sensor im Leica Pro Format von 30 mal 45 Millimetern ebenso wie dessen Ausstattung mit Mikrolinsen, um eine maximale Lichtausbeute zu garantieren. Kamera und S-Objektive sind extrem robust und gegen Umwelteinflüsse wie Staub und Regen abgedichtet. Das einzigartige duale Verschlusssystem erlaubt dem Fotografen die Wahl zwischen dem Einsatz des schnellen Schlitzverschlusses bis zu einer Verschlusszeit von 1/4000 Sekunden und dem elektronisch gesteuerten Zentralverschluss der CS-Objektive, der Blitzsynchronzeiten bis zu 1/1000 Sekunde ermöglicht. Mit den aktuell verfügbaren zehn Leica S-Objektiven, von denen sechs optional mit Zentralverschluss erhältlich sind, stehen alle wichtigen Brennweiten sowie ein erstklassiges Tilt/Shift-Objektiv zur Verfügung. Aber auch zahlreiche Mittelformat-Objektive anderer Hersteller finden über Adapter Anschluss an die Leica S (Typ 007). Mit dem S-Adapter H können die H-Objektive von Hasselblad und mit dem S-Adapter C die Contax 645-Objektive an der Leica S genutzt werden, jeweils mit komplettem Funktionsumfang inklusive Autofokus, Zentralverschluss und automatischer Blende.

Auch in Details wie die gegen mechanische Belastungen gesicherten Kabelanschlüsse, zwei Speicherkartenslots sowohl für CompactFlash- als auch für SD-Karten und einem nochmals optimierten Energieverbrauch ist die Leica S (Typ 007) kompromisslos auf maximale Praxistauglichkeit ausgelegt. Damit ist sie das ideale Werkzeug, um sowohl im Studio als auch on location selbst unter widrigen Bedingungen zuverlässig die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Leica Camera

Über Leica Camera

Die Leica Camera AG ist ein international tätiger Premiumhersteller von Kameras und Sportoptik-Produkten. Den Grundstein für den Mythos der Marke Leica haben die Optiken des Traditionsunternehmens gelegt. In Verbindung mit innovativen Technologien sorgen sie bis heute für das bessere Bild in allen Situationen rund um das Sehen und Wahrnehmen. Der Hauptsitz der Leica Camera AG befindet sich im hessischen Wetzlar, der zweite Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal. Das Unternehmen hat eigene Vertretungen in Australien, China, England, Frankreich, Italien, Japan, der Schweiz, Singapur, Südkorea und den USA. Neue, innovative Produkte haben die positive Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit vorangetrieben.

Oben